Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Aktuelles

Auf dem Franziskusweg am 31. Juli 2016

Der Rundwanderweg beginnt in der Dorfmitte nahe der Kirche in Kückelheim. Der Franziskusweg ist ein " Weg der Besinnung" nach dem Sonnengesang des hl. Franziskus von Assisi. Das Taukreuz als Erkennungszeichen weist den Weg, er Verbindet die Dorfgemeinschaft : Kückelheim, Niedermarpe und Dormecke. Folgt man den Weg bergauf findet man auf der Strecke 8 Stationen die jeweils eine Strophe des Sonnengesangs thematisieren. 

Einkehr am Ende der Wanderung, Gaststätte "Woiler Hof" in Niedermarpe.

Treffpunkt: 13:00 Uhr Schützenplatz in Grevenbrück

Wir fahren mit PKW's nach Eslohe Kückelheim, Dorfmitte, hier beginnt unsere Wanderung.

Wanderstrecke: ca. 9 km

Schwierigkeit: mittel

Wanderführer: Klaus Reuter, Tel. 02721/ 2213

Gäste sind immer willkommen !


Wanderung zur Sonnenalm am 02.August 2016

Wur treffen uns am Dienstag, 02. August 2016 um 13:30 Uhr auf dem wanderparkplatz Förder Linde und wandern auf der Wanderstrecke A20 nach Niederhelden; X6 zum Ziegenberg, weiter über den Sonnenberg zur Sonnenalm.

Bei Live - Musik gibt's Backesbrot, Kaffee, Kuchen, Grillspezialitäten und Kühle Getränke, (Pils vom Fass)

Unter leuchtenden Eschebäumen und Schattenspendenden Sonnenschirmen erhalten wir zur herrlichen Aussicht auf das Repetal eine tolle Biergartenatmosphäre.

Wanderstrecke: 9 km

Schwierigkeit: leicht

Wanderführer: Artur Dyrks, Tel.02721/10605

Gäste sind immer willkommen !


Gruppe WandergenussPur

auf zum Tretbecken
auf zum Tretbecken

Das wandern fit hält und dabei noch Spaß macht, das zeigten jetzt wieder die Wanderer der Gruppe WandergenussPur auf ihrer Frühwanderung nach Saalhausen.

Am großen Wasserrad im Kickenbacher Hammer war Treffpunkt. Von hier verlief ein wunderbarer Waldweg oberhalb Lenne.

Ein rustikaler Pfad führte abwärts zum Anglerglüc"';es gab immer wieder fantastische Hingucker zum heimischen Fluß Lenne.

Gut gestärkt nach dem ausgiebigen Frühstück ging es dann in den neu gestalteten Kurpark.

- Wassertreten im Storchengang sorgte für viel Erfrischung

- einen Balance-Akt über einen dicken Baumstamm trauten sich die              Aktivisten (Bild)

- einfach mal die Seele baumeln lassen in den großen orangefarbenen        Hängematten.

- Zum Schluß die großen Kettenschaukeln, sie luden zum Schaukeln ein        wie in früheren Kindertagen.

Für den Rückweg gab es zuvor fruchtige "Wegweiser-Tropfen" 

Auf vielfachen Wunsch ist schon eine Wiederholung der Wanderung geplant!

-